Direkt zum Inhalt
© mh

Aus Lyft wird Velo

16.06.2020

BAT kreiert neue Weltmarke für Modern Oral-Produkte.

Anzeige

Seit Februar 2019 erobert BAT mit Lyft den österreichischen Markt, ab Juni mit Velo die ganze Welt. Velo heißt die neue globale Marke von BAT für Nikotinlutschsäckchen und kommt von „velocity“, dem englischen Wort für Geschwindigkeit. 
Die weltweite Entwicklung dieser Kategorie macht es notwendig, wie Roland Rausch, General Manager von BAT Österreich erklärt: „Weil globale Marken für unsere weltweiten Verbraucher wichtig sind und sie diesen Marken überall auf der Welt vertrauen, sie erkennen und kaufen können.“

Nur Name & Design verändert

Im Zuge dieser Umstellung bleiben Rezeptur, Geschmack, Hersteller und Preis unverändert, nur der Name sowie das Packungsdesign sind neu; getreu dem BAT-Slogan „Alles gleich gut – nur besser“.

Der Pouches-Markt

Kein anderes Segment wächst derzeit mit ähnlich atemberaubendem Tempo: Im Durchschnitt legt der Pouches-Markt (als derzeit erfolgreichster Vertreter der potenziell risikoreduzierten Produkte) jeden Monat um weitere 15 Prozent zu. Das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten sowie die zunehmenden Rauchverbote dürfen als Gründe bzw. Katalysatoren dieser Entwicklung vermutet werden – und ein Ende ist nicht absehbar.
Zudem sind die Nikotinlutschsäckchen – ob nun als Lyft oder Velo – durch ihre Spanne auch für die Trafikanten höchst attraktiv: Bei einem EK von 3,50 Eruo und einem empfohlenen VK von 6 Euro bleibt schön etwas hängen.

Sukzessive Velo-Einführung

Die Umstellung von Lyft auf Velo wird ab Juni 2020 schrittweise erfolgen – je nach Verfügbarkeit der SKUs. Im Rahmen der Umstellung kann es vorkommen, dass Lyft-Bestellungen als Velo-Lieferungen einlangen, was aufgrund identischen Produkts sowie selber Preise aufkommensneutral für die Trafikanten ist. 
Insgesamt soll die Velo-Familie weiter wachsen, neue Aromen und Intensitäten sollen das zudem fördern, was die Konsumenten am Segment der Pouches so schätzen: Vielfalt und Auswahl. 

Weitere Artikel