Direkt zum Inhalt
Für viele Trafikanten ist die Gala des BAT-Trafikantenaward der eigentliche Grund, nach Salzburg zu kommen. Fast 600 Kollegen, Essen, Trinken, die Auszeichnung besonderer Menschen und die gute Stimmung in der großartigen Location werden wir heuer vermissen.
Für viele Trafikanten ist die Gala des BAT-Trafikantenaward der eigentliche Grund, nach Salzburg zu kommen. Fast 600 Kollegen, Essen, Trinken, die Auszeichnung besonderer Menschen und die gute Stimmung in der großartigen Location werden wir heuer vermissen.
© mh

Der BAT-Trafikantenaward findet heuer nicht statt

12.05.2020

Im Gefolge der Messeabsage wird auch der BAT-Award mit seiner beliebten Gala für heuer Corona-bedingt abgesagt.

Anzeige

Die Unwägbarkeiten und die sich laufend dynamisch ändernde Situation rund um das, was in der Corona-Krise erlaubt und möglich ist, sowie die Absage der Fachmesse in Salzburg haben nun auch Auswirkungen auf das größte Branchenfest der Trafikanten und der Tabakbranche – der BAT Trafikanten-award 2020 findet ebenfalls nicht statt.

BAT-Chef Roland Rausch erklärt die Gründe: „Die Feuer & Rauch-Messe in Salzburg und der BAT Award sind für viele Trafikanten und auch für BAT die beiden Branchen-Highlights des Jahres, auf die wir uns nicht nur intensiv vorbereiten, sondern auch sehr freuen. Wir bedauern daher, dass die Messe abgesagt wurde, haben aber volles Verständnis dafür – es fehlt noch immer jegliche Planungssicherheit. Das ist auch der Grund, warum wir schweren Herzens die Entscheidung getroffen haben, unseren BAT Award heuer ebenfalls nicht zu veranstalten. Es wäre das 10-Jahres-Jubiläum geworden, und wir hätten es sehr gerne mit unseren Partnern und Gästen gebührend gefeiert. In der Hoffnung, dass das Coronavirus bald besiegt ist und wir wieder unbeschwert feiern können, verspreche ich ein umso freudigeres Wiedersehen bei einem großartigen BAT Award 2021! Ein Fest für unsere Branche, für uns alle.“

Weitere Artikel